projekte

An dieser Stelle finden Sie einige Referenzprojekte für meine Arbeit und Kooperationen im Bereich Sound, Theater, Installation und Medienkunst. Sie sehen eine Auswahl aus ca. 40 Produktionen zwischen 2013 und 2022.

Eigenes


Solo works: Literatur, Raum, Medienkunst

Spacemaking-Duo: Dunkelkammer | Raum für Entwicklung
Teamwork: Das Schaubüdchen – Kiosk für Kleine Künste

Auftrag & Kooperation



Audiowalk: Seelische Gesundheit Düsseldorf (2022)
Hörmeditation/Soundspaziergang für Düsseldorf
Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie der Heinrich-Heine-Universität/
LVR-Klinikum Düsseldorf
Sprecher & Bearbeitung für zwei Beiträge

Premiere: 22.04.2022 im Haus der Universität/Düsseldorf
Link zum Projekt: https://seelische-gesundheit-dus.de/
Link zu den Audiobeiträgen: https://seelische-gesundheit-dus.de/audiowalk/


WISDOM SHOUTS IN THE STREETS (2021)
Podcast-Produktion für 137 Troy

Gesprächsreihe zur Zukunft von Miriam Michel, Bianca Künzel und Julie Stearns
mit wechselnden Gesprächspartner*innen
Premiere: 22.12.2021 bei Bandcamp
Link zur Serie: https://137troy.bandcamp.com/album/wisdom-shouts-in-the-streets

INSIDE OUT (2021)
von tehran re:public, Ruhrtriennale 2021
Voice-Recording
Audiowalk über defensive Architektur im und zum öffentlichen Raum
WEGE-Projekt der Ruhrtriennale 2021, Bochum.
Regie: Amirhossein Mashaherifard, Shahab Anousha
Mit Texten von Fabian Lettow, Philipp Beißel, Dr. Stefan Höhne
Stimme: Miriam Michel, Philipp Beißel, Judith Schäfer,

Sonja Kirschall 
Sound, Musik: Rasmus Nordholt-Frieling
Voice recording: wardrobe voices
Installation: atelier automatique
Übersetzung: Sonja Kirschall

Choreografie für Nebel und Objekte (2021)
von scheinzeitmenschen
Voice Recording und Mixing

Premiere am 30. Juli 2021 in den Rottstr5-Kunsthallen Bochum.
Eingeladen zum Festival Theater der Dinge 2021 Berlin und Lichtspiele Goldstücke Gelsenkirchen.

Das Schaubüdchen (2020-heute)
Spacemaking/Interviews/fortlaufende Audioinstallationen

Ein Projekt von Dunkelkammer | Raum für Entwicklung

Konzeption, Realisation und Umbau eines ehemaligen Kiosks zu einem Mehrspartenraum. Ursulastraße 24 in Bochum; künstlerische Bespielung gemeinsam mit Judith Schäfer (Fortsetzungsroman 2021, laufend Hörstücke & Audio-Interviews)

Jens Eike Krüger: call for an audiowalk (2020)

Sprecher:in: Judith Schäfer und Philipp Blömeke
Musik: Rasmus Nordholt-Frieling
Aufnahmen und Mixing: Artur Schulz
Mastering: Moritz Gröger

DER RAUMDEUTER (2020)
von tehran re:public

Textarbeit, Voice Over und Audio Processing

Videoarbeit nach “The perfect Human” von Jørgen Leth (1967)
Konzept, Regie: Amirhossein Mashaherifard, Shahab Anousha
Performance: Pooyesh Frozandeh
Text: Philipp Beißel (Link zum Text)
Voice over: Philipp Blömeke
Video: Anooshiravan Aria, Amirhossein Mashaherifard
Premiere: 5. Juli 2020

12 acts of unboxing (2019)
von scheinzeitmenschen


Sounddesign
für ein Installations-, Objekttheater- und Performanceprojekt
Reaktives Internet of Things als Installationsgrundlage an diversen Orten im Stadtgebiet von Bochum,
Performance: Rottstr5-Kunsthallen, 24. & 25. Oktober 2019

AFTERMATH (2019/2020)
von tehran re:public

Offsprecher & Text
Intermediale Performance/Tanz
Regie, Choreographie: Amirhossein Mashaherifard
Premiere: Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim a. d. Ruhr, 29. & 30. März 2019

Sophiensaele Berlin, Tanztage 2020, 14. & 15. Januar 2020.

Das Biedermeier-Phantasma #2: Reise um den Tag in 80 Welten (2019)
Burg Hülshoff – Center for Literature
Audioproduktion für eine Kopfhörerstation & Museumsguide

Text: Manuel Gogos
Sprecherin: Anna Polke
Musik: Markus Hinz & Volker Zander
Regie: Jörg Albrecht
Audioproduktion: Philipp Blömeke
Die Musik entstammt der Vinyl-Veröffentlichung Daniel Laufer: Train of Thought – Künstlerschallplatte zur gleichnamigen Ausstellung, apparent extent in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Harburger Bahnhof, 2014.
Mit freundlicher Genehmigung von: Kunstverein Harburger Bahnhof und Volker Zander/apparent extent.

Pferde/Erde/Herde (2019)
von dorisdean
Audioproduktion, Schnitt/Montage, Installation und Szenographie

Soundinstallation für sieben Stimmen und zwei Tonpferde
Burg Hülshoff – Center for Literature (Haus Rüschhaus)
“To belong or not to belong?” Denkfabrik.
5. & 6. April 2019

Jens Eike Krüger: Sanfte Levitationsübungen (2017)
Demo/Albumproduktion
Singer-Songwriter

Es ist aber trotzdem etwas im Gange, weshalb mir unwohl ist.“
Rimini Protokoll/Truck Tracks Ruhr & Ruhrtriennale 2017
Projektbeitrag der Performancegruppe dorisdean

Klangdramaturgie, Field recording & Audioproduktion
25. Januar – 25. Februar 2017, Bochum, Werk Eickhoff, Installation eines LKW in der Landschaft.

Rimini Protokoll: Truck Tracks Ruhr – The Compilation
Neufassung im Rahmen der Ruhrtriennale 2017.
19. August – 30. September 2017, Welterbe Zollverein, Essen.

„Spielräume der Erinnerung – Menschen im Hotel“ (2016)
Audioproduktion; Projektbeitrag (Sprach-/Klanginstallation für lokalen Funk)
19. Februar – 10. April 2016, hotel friends, Düsseldorf.
Außerdem: Lange Nacht der Museen.
Kurator: Wilko Austermann (antichambre)

Fotocredits:
Foto von Truck Tracks Ruhr – The Compilation: © Karsten Enderlein
Foto von Choreografie für Nebel und Objekte//scheinzeitmenschen: © Sven Neidig

Foto von 12 acts of unboxing//scheinzeitmenschen: © Sven Neidig
Foto von Der Raumdeuter: © Pooyesh Frozandeh
Album-Cover Sanfte Levitationsübungen: © Jens Eike Krüger

Foto call for an audio walk: © Jens Eike Krüger
alle übrigen von © Philipp Blömeke.